Im Gedenken an die im Dienst verstorbenen Frauen und Männer der Hessischen Polizei

GT-Polizei-Hessen-Slider01
GT-Polizei-Hessen-Slider02
GT-Polizei-Hessen-Slider04
GT-Polizei-Hessen-Slider05
GT-Polizei-Hessen-Slider06
GT-Polizei-Hessen-Slider07
GT-Polizei-Hessen-Slider08

Die Gedenktafel für die in Ausführung ihrer Arbeit zu Tode gekommenen Polizistinnen und Polizisten des Landes Hessen, in der Eingangshalle des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport, Wiesbaden.

Vorgaben

Für die würdigende Nennung aller in Ausführung ihrer Arbeit zu Tode gekommenen Polizistinnen und Polizisten des Landes Hessen wurde ein hervorgehobener Ort im zentralen Eingangsbereich des Ministeriums vorgesehen. Der Text und die Namen sind vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport verfasst und vorgegeben worden.

Aufgabenstellung

Die Aufgabe war, eine aussagefähige Form- und Materialgestaltung zu finden, in der die Erinnerung an die im Dienst zu Tode Gekommenen angemessen sichtbar wird.

Der Entwurf

Erhaben und vertieft gravierte, eloxierte und polierte Aluminiumtafel.
Die Namen der Polizisten sind eingraviert in Stäbe, die die Streifen im Inneren des Hessen-Löwen nach außen führen. Untrennbar verbunden mit der geschlossenen Form des Wappens der hessischen Polizei stehen die namenstragenden Stäbe in Wechselwirkung mit der sie umgebenden Wand.
Eine veredelte Aluminiumtafel mit einem aus ihr heraus und in sie hinein gefrästen Relief trägt die Erinnerung an die in Ausführung ihrer Arbeit zu Tode gekommenen Polizistinnen und Polizisten des Landes Hessen dauerhaft in die Gegenwart.

 

Höhe 69,5 cm x Breite 176 cm x Stärke 3 cm
Ausführung: Schoder GmbH, Langen
Projektlaufzeit: März bis November 2017

 

Einweihungsfeier, 2. November 2017; von links: Innenminister Peter Beuth, Landespolizeipräsident Udo Münch

Einweihungsfeier, 2. November 2017; von links: Innenminister Peter Beuth, Landespolizeipräsident Udo Münch

Einweihungsfeier, 2. November 2017; von links: Frank Eichhöfer mit Polizeivizepräsident Volker Pfeiffer, Eheleute Schwalm im Gespräch mit Pastoralreferent Joachim Michalik

Einweihungsfeier, 2. November 2017; von links: Frank Eichhöfer mit Polizeivizepräsident Volker Pfeiffer, Eheleute Schwalm im Gespräch mit Pastoralreferent Joachim Michalik

Einweihungsfeier, 2. November 2017; Präsident Karl Heinz Reinstädt (re) im Gespräch.

Einweihungsfeier, 2. November 2017; Präsident Karl Heinz Reinstädt (re) im Gespräch.

Go back